Sonntag, 31. Juli 2016

Sammlerausgaben

...gibt es mittlerweile eine Menge und oft sind sie schnell ausverkauft. Ob diese dann auf Dauer rar sind und damit eine gute Anlage, muss die Zeit zeigen. Für Liebhaber schön aufgemachter Bücher sind auf jeden Fall ein paar interessante Stücke dabei.

Hier ein paar Beispiele für Sammlerausgaben:

Festa Sammlerausgaben Meist auf 666 Exemplare limitiert
Editions CL Auflage durch die Bank bisher 100 Exemplare
Edition Phantasia unterschiedlich, 16 Bohnen ist z.B. auf 250 Exemplare limitiert
Basilisk Verlag, 99-150 Exemplare, von den Reiseführern ist aktuell nur noch Ulthar verfügbar
Zwielicht, sowohl die Ausgaben von Eloy Edictions als auch die von Saphir im Stahl sind in fester Auflage erschienen und nicht mehr verfügbar, einzig von Zwielicht 3 und Zwielicht 8 sind noch Exemplare bei Saphir im Stahl erhältlich.
Verlag Lindenstruth, dort gibt es neben Taschenbüchern auch limitierte Hardcover wie Second Hand Nightmares, limitiert auf 111 Exemplare.
Der Blitz Verlag bietet Neuauflagen von Kai Meyer in einer Limitierung von 666 Exemplaren.







Hitparade August 2016

Hitparade August 2016, Rocksongs.

  1. Steppenwolf - Sookie, Sookie
  2. Blues Pills - Bliss
  3. Wolfmother - Joker And The Thief
  4. Nazareth - Miss Misery
  5. L.A. Blues Authority - How Blue Can You Get 
  6. Aerosmith/Jimmy Page - Train Kept A Rollin' 
  7. Accept - Princess Of The Dawn
  8. Judas Priest - Painkiller 
  9. Queen - Death On Two Legs/Killer Queen/I´m In Love with my Car
  10. Deep Purple - Child In Time



Freitag, 29. Juli 2016

Allein. Auf dem Wind in Clarksworld 119

Karla Schmidt sollte den Zwielicht Lesern aus Zwielicht 8
bekannt sein, dort ist sie mit der surrealen Geschichte Sommer der Tiere vertreten. Außerdem findet sich ihre Geschichte Plateau in Am Ende des Regens, dem zweiten Band von Fantasyguide präsentiert.
Aktuell ist auf Englisch ein Interview mit ihr erschienen, das hier zu finden ist.
Anlass ist die Übersetzung ihrer Geschichte Allein. Auf dem Wind (“Alone, on the Wind”), die in Space Rocks erschienen ist. Diese wird im renommierten Magazins Clarksworld Nr. 119 erscheinen und dabei die erste aus dem Deutschen sein.

Donnerstag, 28. Juli 2016

Blues Pills - Lady in Gold (Album)

Mit Lady In Gold liefert die Rockcombo Blues Pills ihr zweites Album ab. In der aktuellen Rock Hard ist ein Interview enthalten sowie eine CD mit zwei Liedern von Lady In Gold sowie der Titel Bliss, der bisher nur auf Liveaufnahmen und einer EP enthalten war, sowie fünf Songs vom Rock Hard Festival.


Lady In Gold erscheint als DigiPack inklusive eines Live Konzertes in Berlin (wohl das was auf Arte zu sehen war, sehr empfehlenswert.

Samstag, 23. Juli 2016

Zwielicht 3 feiert drittes Jubiläum

Zwielicht 3 war der erste Band des Magazins Zwielicht das bei Saphir im Stahl erschien. Genau heute vor drei Jahren traf der Band in Verlag ein wie man hier nachlesen kann.

Ab Zwielicht 9 werden die Bände wie Zwielicht Classic bei Create Space Publishing erscheinen und damit erst einmal unbegrenzt erhältlich. Aktuell sind Zwielicht 1 (inkl. Bonusartikel) und Zwielicht 4 schon bei Create Space erschienen und wir sind zuversichtlich, das in absehbarer Zeit alle Bände im einheitlichen Taschenbuchformat vorliegen. Zwielicht II ist in Vorbereitung und wird ein neues Titelbild erhalten.

Von Zwielicht 3und Zwielicht 8 sind noch Exemplare bei Saphir im Stahl erhältlich. Bei Interesse bitte zugreifen solange der Vorrat reicht.

Dienstag, 19. Juli 2016

Zwielicht 1 gedruckt!


Zwielicht 1 ist seit 2010 vergriffen und nur noch als E-Book erhältlich gewesen. Das ändert sich jetzt.
Der Band wird bis Ende der Woche verfügbar sein und ist dann als Create Space Taschenbuch erhältlich. Interessierte können sich vormerken lassen bzw. direkt bestellen:

Montag, 18. Juli 2016

Der Blinker

...ist die landläufige Bezeichnung für den Fahrtrichtungsanzeiger.
Scheinbar ist die Verwendung ebendiesen aus der Mode gekommen. Kaum jemand verwendet ihn. Der Vermutung, seine Verwendung wäre bei neuen Führerscheinprüfungen kein Thema, ist dabei unmaßgeblich und höchstwahrscheinlich auch falsch.
Beobachtungen im Straßenverkehr zeigen, die Blinkmuffel sind Bestandteil aller Teile der Gesellschaft und gerade ältere Semester zeigen sich in der Verweigerung besonders engagiert.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Lesenswerte Sammlungen!

In absehbarer Zeit erscheint der dritte Band der Reihe Fantasyguide präsentiert . Verlag ist wie in den ersten drei Bänden www.pmachinery.de.

Der Titel des Buch lautet Der letzte Turm vor dem Niemandsland.

Für alle die es nicht erwarten können, schon mal drei Leseempfehlungen aus dem Verlag.

Bullet ist dabei für die Freunde von rauer SF. Eine Art Cyberpunk mit Einflüssen von Horror.

Schattenspiel ist eher ein klassisches Buch. Es ist eigentlich dunkle Phantastik mit einem Hauch SF, aber Mainstream ist das Buch nicht. Autor Hubert Katzmarz bietet  sehr interessante und schräge Geschichten, die für den Liebhaber des Außergewöhnlichen aber genau das Richtige sind.

ENTER SANDMAN bietet phantastische Geschichten von Autoren, die sich von Songs der amerikanischen Speedmetal Band Metallica inspirieren lassen haben.


Ein Interview mit dem Verleger hatte ich vor einiger Zeit hier geführt.

Die Gewinner des August Derleth Awards


...sind auf Wikipedia gelistet. Hier die Auflistung, in Fett der deutsche Titel wenn ich eine Ausgabe entdeckt habe:


1972 Der scharlachrote Prinz / The Knight of the Swords, Michael Moorcock
1973 Das Ende der Götter / The King of the Swords, Michael Moorcock
1974 Hrolf Kraki’s Saga / Hrolf Kraki's Saga, Poul Anderson
1975 Das gelbe Streitross / The Sword and the Stallion, Michael Moorcock
1976 Das Tiefenland / The Hollow Lands, Michael Moorcock
1977 Die Nacht der Drachen / The Dragon and the George, Gordon R. Dickson
1978 Chameleön-Zauber/ A Spell for Chameleon, Piers Anthony
1979 Der Fluch des Verächters / The Chronicles of Thomas Covenant, the Unbeliever, Stephen R. Donaldson
1980 Herr des Todes / Death's Master, Tanith Lee
1981 To Wake the Dead, Ramsey Campbell
1982 Cujo / Cujo, Stephen King
1983 Das Schwert des Lictors / The Sword of the Lictor, Gene Wolfe
1984 Der Hauch des Drachen / Floating Dragon, Peter Straub
1985 Incarnate, Ramsey Campbell
1986 Morgengrauen / The Ceremonies, T. E. D. Klein
1987 ES / It, Stephen King
1988 Hungriger Mond / The Hungry Moon, Ramsey Campbell
1989 Unter Einfluss / The Influence, Ramsey Campbell
1990 Kraft des Bösen / Carrion Comfort, Dan Simmons
1991 Alptraumwelten / Midnight Sun, Ramsey Campbell
1992 Vor dem Hundemuseum / Outside the Dog Museum, Jonathan Carroll
1993 Bellas Tagebuch / Dark Sister, Graham Joyce
1994 The Long Lost, Ramsey Campbell
1995 Stark, der Traumdetektiv / Only Forward, Michael Marshall Smith
1996 Requiem / Requiem, Graham Joyce
1997 Gefährtin der Nacht / The Tooth Fairy, Graham Joyce
1998 Light Errant, Chaz Brenchley
1999 Sara / Bag of Bones, Stephen King
2000 Indigo / Indigo, Graham Joyce
2001 Perdido Street Station / Perdido Street Station, China Miéville
2002 The Night of the Triffids, Simon Clark
2003 Die Narbe / The Scar, China Miéville
2004 Full Dark House, Christopher Fowler
2005 Der Turm / Dark Tower VII: The Dark Tower, Stephen King
2006 Anansi Boys / Anansi Boys, Neil Gaiman
2007 Dusk, Tim Lebbon
2008 The Grin of the Dark, Ramsey Campbell
2009 Memoirs of a Master Forger, William Heaney
2010 One, Conrad Williams
2011 No Award.
2012 Im tiefen WaldThe Ritual, Adam Nevill
2013 Der letzte Tag / Last Days, Adam Nevill
2014 Shining Girls The Shining Girls, Lauren Beukes
2015 No One Gets Out AliveAdam Nevill
2016  Rawblood, Catriona Ward


Erasmus Emmerich und der zinnoberrote Zinnsoldat


Die Hauptrunde des Deutschen Phantastikpreis ist gestartet. Die Nominierungen finden sich hier.

Bei den Kurzgeschichten findet man
Katharina Fiona Bode: Erasmus Emmerich und der zinnoberrote Zinnsoldat (aus: Die dunkelbunten Farben des Steampunk [Art Skript Phantastik])

Katharina Bode ist bisher mit zwei Artikeln in Zwielicht vertreten.

125 Jahre Howard Phillips Lovecraft – Through the Gates of life&Fiction

Die Unsterblichkeit des Vampirs





Shirley Jackson Award 2015


Die Ergebnisse des Shirley Jackson Award sind verfügbar:
locusmag.com/News/2016/07/2015…y-jackson-awards-winners/

Novel
Experimental Film, Gemma Files (ChiZine Publications) Lord Byron’s Prophecy, Sean Eads (Lethe)
When We Were Animals, Joshua Gaylord (Mulholland)
The Glittering World, Robert Levy (Gallery)
Eileen, Ottessa Moshfegh (Penguin Press)

Novella
Wylding Hall, Elizabeth Hand (PS; Open Road)
 The Visible Filth, Nathan Ballingrud (This Is Horror)
The Box Jumper, Lisa Mannetti (Smart Rhino)
Unusual Concentrations, S.J. Spurrier (self-published)
In the Lovecraft Museum, Steve Rasnic Tem (PS)

Sonntag, 10. Juli 2016

Freitag, 8. Juli 2016

Der Fußball ist einfach Teil 3

Ich hatte ja schon ein paar Grundregeln des Fußballs beschrieben und zwar hier und hier.




Regel Nummer 6 ist seit gestern außer Kraft gesetzt. Wir verlieren nicht nur nicht mehr gegen Italien wenn es drauf ankommt, sondern verlieren auch gegen Frankreich wenn es drauf ankommt.
Warum?


Wegen Regel Nummer 7: Wer keine Tore schießt gewinnt nicht.


Ja, es zog sich durch das ganze Turnier, die Abschlussschwäche der Deutschen Nationalelf. Gomez war ein Hoffnungsträger, aber er musste verletzt passen. Ansonsten hatten wir viel Ballbesitz, viele tolle Kombinationen und zahlreiche hochkarätigen Chancen.
Aber ohne Tor scheidet man aus.  Die Nationalelf war überlegen, aber am Ende nutzt es nicht.
Daher besteht immer noch


Regel Nummer 8: Als Gastgeber gewinnt Frankreich immer.
Vielleicht belehrt uns allerdings Portugal auch hier eines Besseren.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Reichlich Lesestoff für Freunde der gepflegten Gruselgeschichte

Eine neue Rezension zu Zwielicht 8 ist verfügbar: Redustrial


Fazit

Reichlich Lesestoff für Freunde der gepflegten Gruselgeschichte ohne Splatter-Elemente. Perfekt für verregnete Nachmittage auf der Couch, bei denen man den Blick vorsichtig nach draußen richtet und sich fragt, ob die Welt wirklich so sicher ist, wie man immer geglaubt hat.











Sonntag, 3. Juli 2016

Wie immer lesenswert!

Eine neue Rezension zu Zwielicht 7 ist auf Bookola erschienen.

Fazit:
Die Geschichten muss man gelesen haben. Sie fangen meist so harmlos an, gehen dann aber richtig zur Sache.
Die Artikel sind sehr interessant. Die sollte man sich auch nicht entgehen lassen. Genauso interessant sind dann auch die Infos zu den Autoren.
Wie immer lesenswert!

Der Fußball ist einfach Teil 2

Ich hatte ja schon ein paar Grundregeln des Fußballs beschrieben und zwar hier.
Die Liste kann ruhigen Herzens fortgesetzt werden.

Regel Nummer 4: Englische Torhüter sind ein Grund warum die Engländer Schwarzen Humor haben. Kann man wirklich immer nur Fliegenfänger aufstellen? Respekt!

Regel Nummer 5: Seit dem ersten Elfmeterschießen gegen die CSSR verliert Deutschland kein Elfmeterschießen mehr.

Fünfjähriges Jubiläum

Zwielicht Classic 3 feiert fünfjähriges Jubiläum. Am 12.12.2012 erblickte das E-Book das Licht der Welt. Das Taschenbuch folgte am 13.1...