Samstag, 28. Februar 2015

Graham Bonnet

Graham Bonnet ist ein britischer Hardrocksänger mit einer tollen Stimme. Schon 1968 mit den Marbles in der Musikszene präsent. Only one Women.
Sein Solodebüt kann man hier hören: 1977.

Richtig bekannt wurde er durch seine Mitarbeit bei Rainbow, der Band von Ritchie Blackmore (Deep Purple). All Night Long ist ein großartiger Song.

Bonnet spielte auch mit Michael Schenker (Scorpions, UFO) zusammen, dem legendären deutschen Gitarristen. Asault Attack ist einerseits melodisch (Gitarre), Bonnet gibt dem ganzen aber die nötige Power.

Und so klang Graham Bonnet 1991: Here comes the night. Doch sehr poppig.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Zwielicht Classic 9 - Ausschreibung

 
8 Zwielicht Classic Ausgaben sind erschienen. Zwielicht Classic (der Link führt zu einer Beschreibung der Reihe) bringt Wiederveröffentlichungen von Geschichten und Artikeln des Genres Horror und Unheimliche Phantastik. Auch Illustrationen können eingereicht werden.
 
Für Zwielicht Classic 9 wird noch Material gesucht. Einsendeschluss ist der 30.04.2015. Einsendungen bitte an zwielicht@defms.de
 
 
Die bisherigen Ausgaben:
  1. Zwielicht Classic I (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  2. Zwielicht Classic II (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich (4. Platz Vincent Preis 2012)
  3. Zwielicht Classic III (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  4. Zwielicht Classic IV (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  5. Zwielicht Classic V (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  6. Zwielicht Classic VI (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  7. Zwielicht Classic VII (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  8. Zwielicht Classic VIII (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
 
Infos zum Magazin finden sich hier.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Fleetwood Mac - das Chameleon

Fleetwood Mac ist heute keine sehr bekannte Band mehr, denke ich mir zumindest. Damals, Ende der 60er, Anfang der 70er war es eine richtige Blues Rock Band, wie Black Magic Woman (vergl. Santana) zeigt oder The Green Manalishi (vrgl. Judas Priest).

Mitte der 70er klangen die dann vollkommen anders. Go Your Own Way oder Don´t Stop, mittlerweile eine Poprockband mit weiblischem Gesang.

Und nach dieser sehr erfolgreichen Zeit verschwand die Band von der Bildfläche, Stevie Nicks z.B. war eine sehr erfolgreiche Solokünstlerin. Stand Back mag das bezeugen.

1987 tauchte Fleetwood Mac aber wie Phönix aus der Asche. Tango in The Night mischte die Popszene auf. Sehr bekannt ist Little Lies.

Das letzte Album datiert allerdings aus dem Jahre 2003. Say You will.

Samstag, 14. Februar 2015

8:0 in Bayern

Der HSV hat 8:0 gegen Bayern verloren. Das dürfte neuer Rekord sein. Na, gegenüber dem 9:2 vor ein paar Jahren ist das ja kein großer Unterschied.
Mein Optimismus hielt sich vor dem Spiel schon in engen Grenzen. Aber das übertrifft all meine Erwartungen.

Schweigen wir! Ich gehe jetzt Fassenacht feiern und schau mir die Narrenkappen nicht an.

Zwielicht 2 bei Amazon

Zwielicht 2 ist jetzt auch bei Amazon erhältlich:

Eine Leseprobe findet sich auf dem Fantasyguide:
Jakob Schmidt - Im Himmel

Zwielicht 2 gewann den Vincent Preis 2010