Mittwoch, 28. September 2016

Grenz-Streifzüge


Manfred Kluge (Hrsg.) – Grenz-Streifzüge (1981)
Heyne SF 3792

 

1981 erschien Ausgabe 58 des Magazins für Science Fiction und Fantasy. Enthalten waren 4 Geschichten. Stephen Kings „Das Rasthaus“ ist der zweite Teil der Geschichte „Der Revolvermann“ aus Ausgabe 55 (Heyne SF 3718) und findet in dieser Besprechung keine Berücksichtigung.

Die erste Geschichte Grenzstreifzüge von Christopher Priest war für den Hugo Award nominiert. Die Geschichte handelt von einem Jungen, der über einen Kraftfluss in die nähere Zukunft reisen kann und ältere Versionen seines ICH trifft. Dabei entwickelt sich der Junge und blickt auch auf seine jüngeren Versionen zurück. Schön sieht man die Entwicklungen und es stellt sich einem natürlich die Frage, inwieweit man überhaupt noch die gleiche Person ist nach ein paar Jahren. Alle 7 Jahren erneuern sich alle Zellen und dazu kommt, dass man sich mit Erlebten selbst verändert und sich der persönliche Horizont kontinuierlich (oder auch in Sprüngen) verändert.

 

Die 50er

...sind ein interessantes Thema, berichtet Antho Leaks. Findet ihr nicht?

Montag, 26. September 2016

Vincent Voss

...heißt die Anthologie, die Sven Klöpping herausgegeben hat. Info zum Buch finden sich hier. Die Titelgeschichte des geschätzten Herrn Vincent Voss heißt genauso und kann auf Tor Online nachgelesen werden: Bullet.

Vincent Voss bisher in Zwielicht enthaltene Beiträge:

Wünsch dir was! in Zwielicht 3
Rotkäppchen und Dr. Wolf in Zwielicht 4
Zehn Meter in Zwielicht Classic 4
Tränensteine oder die Geschichte von Jack Headshot in Zwielicht Classic 5 

Meine Empfehlung ist Rotkäppchen und Dr. Wolf. Und für die Hartgesottenen natürlich Wünsch dir was!

British Fantasy Awards 2016


Best Horror Novel (the August Derleth Award)

Rawblood, Catriona Ward (Weidenfeld & Nicholson)

Welcome to Night Vale, Joseph Fink & Jeffrey Cranor (Orbit UK)
The Silence, Tim Lebbon (Titan)
A Cold Silence, Alison Littlewood (Jo Fletcher)
Lost Girl, Adam Nevill (Pan)
The Death House, Sarah Pinborough (Gollancz)


Die Liste der bisherigen Gewinner


Hitparade September 2

Die heutigen Top Ten umfassen eine Periode von Anfang der Siebziger bis Heute.

Nazareth - Vigilante Man
Judas Priest - Living after Mdnight
Def Leppard - Women
Kadavar - Doomsday Machine
sHeavy - Electric Sheep 
Accept - Princess Of The Dawn
Scorpions - The Zoo
Blues Pills - Somebody To Love 
Janis Joplin - Summertime
Cindy und Bert - Der Hund von Baskerville